CORONA-UPDATE

Das Gebot der Stunde: Unterziehen Sie Ihre laufenden Planungen einem CrossCheck!

 

Überprüfen Sie, ob Ihre derzeit laufenden Planungen für Projekte im Gesundheitsbereich angesichts aktueller Erfahrungen noch den künftigen Anforderungen entsprechen. Mit einem CrossCheck kann Ihnen das interdisziplinäre Team unserer internationalen Experten eine Unterstützung bieten. Korrigieren Sie Ihre Planungen derart, dass zukunftstaugliche Einrichtungen entstehen können. Vermeiden Sie durch falsches Weiterplanen die Herstellung von Gebäuden, von denen wir in der jetzigen Situation schon wissen, dass sie bei der Eröffnung für flexible Nutzungen untauglich sein werden!

Fordern Sie Infos an: office@denk-x.net

 

 

Das Büro für besondere Aufgaben

Wir denken anders.

Für Sie als unsere Auftraggeber.

Mit kreativen Konzepten und

interdisziplinären Lösungsansätzen.

So schaffen wir die Basis für Ihren

nachhaltigen Erfolg.

Architekt Norbert Erlach

Heute formuliert der Wiener Architekt und Krankenhausberater Norbert Erlach: "Wichtig ist auch eine interdisziplinäre und überregionale, ganzheitlich gedachte Betriebsorganisation. Das bedeutet die Auflösung hausinterner Herzogtümer und die Ausschaltung politischer Kurzsichtigkeit." (in: Das Österreichische Gesundheitswesen - ÖKZ, 11-2019, S. 13)

Download
ÖKZ 11-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Public Health Care Future. Ein Weckruf!.
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB
Download
Qualifikationen Spitalsplanung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.0 KB

Norbert Erlach

Erarbeitete sich einen Namen als Zielplaner vor allem für Wiener Spitäler, öffentliche Gebäude sowie Gemeinden, für die er mit seinem Team ganzheitliche Entwicklungskonzepte und umfassende Betriebsoptimierungen schafft. Wesentliche Erfolgskriterien dieser Langzeit-Etappenpläne sind die wirtschaftliche und praktikable Realisierbarkeit der Umsetzungsetappen, die Flexibilität seiner "fortschreibenden Zielplanungen" und die Einbindung der Mitarbeiter der involvierten Betriebe samt ihrer Expertise.

 

Er sieht sich als Katalysator für Neuentwicklungen,  Initialisierungen und Re-Organisation und legt dabei seit über 25 Jahren ein besonderes Augenmerk auf interdisziplinäre Lösungsansätze. So z.B. als "Erfinder" des Standorts der Wiener Wirtschaftsuniversität im Prater oder als Masterplaner und Realisierungsarchitekt für das Wiener Messe- und Kongresszentrum.

 

Norbert Erlach ist unabhängig als staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker mit Atelier in Wien tätig.
Als Konzeptionist, als Architekt und als Funktionsplaner ist ihm auch bei der Ausarbeitung eines Detailbereichs stets zuerst die Entwicklung einer kostensparenden Betriebsstruktur und dann die klare Einbettung in eine Gesamtkonzeption das Ziel.
  • ab 1972    Technische Universität Wien, anschließend bei Univ.Prof. Ernst Hiesmayr 
  • seit 1989   Selbständiger Konzeptionist und Architekt, Masterplaner und „Art Director“    
  • seit 2003   Mitbegründer des denk-x.net - das Netzwerk für interdisziplinäre Lösungen 
  • seit 2004   Lehrauftrag an der TU Wien / IföR:  „Stadtgestalterisches Entwerfen“ 
  • seit 2013   Lehrauftrag an der FH Campus Wien / Clinical Engineering:  „Spitalsplanung"
  • Mitorganisator der Workshop-Reihe "Krankenhausplus"